• Nederlands
  • English
  • Français
  • Deutsch
Stausee de Roselend
Bau Anfang: 
1955
Eröffnung: 
1962
Hoogte water tov zeeniveau: 
1557.00 m
Höhe der Bauwerkskrone: 
150 meter
Maximaal vermogen: 
546.00 mW
Aantal turbine's: 
6

Mehr von dieser Wasserstraße

€ 45.00
€ 45.00
€ 50.00
€ 40.00

Zuletzt aktualisiert am

Thursday, July 14, 2016 - 09:29

Die Roselend-Talsperre ist eine große Talsperre im Beaufortin-Massiv bei Albertville, Département Savoyen, in der Region Rhône-Alpes in Frankreich. Sie wurde 1960 in Betrieb genommen. Der gestaute Fluss ist der Doron; der Stausee heißt Lac de Roselend. Die Anlage ist Teil des Wasserkraftwerks Beaufortain.

Das Absperrbauwerk ist eine Kombination aus einer Bogenstaumauer und einer Pfeilerstaumauer. Der mittlere, höchste Teil wird durch einen Bogen mit einem Radius von 215 m gebildet; an den Seiten sind die weniger hohen Pfeilermauern. Am Bau waren die Ingenieure Jean Bellier und André Coyne und der Architekt Henri Marty beteiligt. Die Talsperre ist die vierthöchste Frankreichs.
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend
Lac de Roselend